Nichts besonderes

Immer, wenn ich Listen schreibe, stehen die Zahlen in fester Ordnung. Erst das Erste, dann das Zweite (damit sieht man besser), dann das Dritte. 1,2,3,4,5…

Doch eines Tages fragte ich mich, was denn so besonders an der 1 ist, dass jede Liste mit ihr beginnt. Diese Zahl 1 scheint sehr präsent zu sein: Sie ist die erste Zahl, die in einer Liste vorkommt. Sie ist die Platzierung des Siegers. Sie ist immer die Nummer 1. Ob sie wohl auch manchmal daran denkt, wie wichtig sie ist?

Und auch die 1000 oder die Million: Sie erscheinen so groß und bedeutend gegenüber den anderen Zahlen. Wie anders muss sich die 38 fühlen? Eine Zahl, die nur äußerst selten verwendet wird. Sie ist nicht besonders groß und nicht besonders klein, sie hat nur zwei Primfaktoren und ist auch sonst in jeder Hinsicht völlig gewöhnlich. Aber warum sollte denn die 1 wichtiger sein als die 38? Hat sie irgendetwas geleistet? Oder profitiert sie nicht vielmehr vom Glück, die erste gewesen zu sein, sodass sie jetzt Privilegien genießen kann?

Doch dann denke ich, dass die 1 wohl doch nicht so ganz wichtig sein kann: Ihre Gegenwart im Produkt ändert nichts. Und immer wieder wird sie in Beweisen hin und hergeschoben, ohne, dass man ihr irgendeine Beachtung schenken würde. Auch die „großen“ Zahlen werden nie wirklich beachtet. Wenn sie vorkommen, dann nur verkürzt und auf ihre Anzahl reduziert. Wie anders die 38: Wenn sie einmal vorkommt, dann ist sie das Ergebnis und nicht einfach eine Zahl, die man mal eben einfügt, einfach, weil man es kann, und auch keine Zahl, die man als reinen Skalierungsfaktor verwendet.

Und am Ende bleibt sowieso die Gewissheit: Wenn die 0 kommt, werden alle gleich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s